Presse

Noah Werner angelt sich den Königstitel

Anstelle der erhofften Sonne gab es meist nur Regen. Trotzdem hatte die Anglerjugend jede Menge Spaß und Gelegenheit zum Fischfang. Dafür wiederum war die Witterung sehr günstig. So gingen im Lauf der Woche nicht nur kleine Backfische an den Haken. Zum Erstaunen aller wurden über die Tage am Angersee an die 60 Kilo Fisch gefangen. Das Gewicht des größten Fisches… Weiterlesen… →

Sie gehen unfreiwillig baden

18 Teams messen beim Fischerstechen des Anglervereins Ebern in Rentweinsdorf ihre Kräfte. Bei den Erwachsenen gehen die Vorjahressieger baden, bei der Jugend zeigen sich die Titelverteidiger standhaft.   Weiterlesen… →

Und gleich macht es platsch!

18Teamsmaßen beimFischerstechen desAnglervereinsEbern inRentweinsdorf ihreKräfte.Bei denErwachsenen gingen die Vorjahressieger baden, bei der Jugend zeigten sich die Titelverteidiger einmalmehr standhaft.   Weiterlesen… →

Niklas heißt der Fischerkönig

Nachwuchsarbeit wird groß geschrieben beim Anglerverein Ebern und Umgebung: Das taditionelle Königsfi­schen der Jugend fand am Vereinsge­wässer in Rentweinsdorf statt.  Pünktlich um 7 Uhr hatten alle ihren zugelosten Angelplatz eingenommen.   Weiterlesen… →

Giebelpokal – 16 Giebel waren der Gipfel

Bei Giebel  denken die meisten Menschen an ein Hausdach. Dass man einen Giebel auch angeln kann, ist nicht jeder­mann  bekannt. Und manche runzeln noch die  Stirn,  wenn man ihnen  erklärt, ein Giebel sei auch als Silberkarausche bekannt.     Weiterlesen… →

Auch für Jungangler gibt’s ein Casting

Die Nachwuchsfischer aus den unterfränkischen Vereinen von Iphofen bis Hammelburg und Bad Kissingen treffen sich bei den Zeiler Sportanglern. Hier begeistert mit dem Krimmerswörth stilles Gewässer, während nebenan der Main vorbeifließt. Die 1. Sportangelgruppe Zeil mit Vorsitzendem Jonny Herrmann, dessen Stellvertreter und Kreisjugendleiter Günter Heß und  Jugendleiter Reinhold Seyfried hatte heuer erneut die Ehre, das unterfränkische Bezirksjugendfischen auszurichten. So wurde… Weiterlesen… →

Der Bach als Müllplatz

Die Jugend des Anglervereins in Ebern fischte zentnerweise Unrat aus dem Mühlbach. Kaum zu glauben, was die Menschen alles im Gewässer entsorgen. Selbst Tüten voller Hundekot fanden sich dort.   Säuberungsaktionen nach dem Motto „Rammadamma“ erstrecken sich meist auf die Ränder von Straßen und Wegen und finden an Land statt. Nicht so beim Anglerverein Ebern und Umgebung, der sich einmal… Weiterlesen… →