Mühlbach

Der Mühlbach ist ein vor Jahrzehnten künstlich angelegtes Fliessgewässer, das dem Betrieb der Mühlen in Ebern und der Hetschingsmühle diente und heute noch dient. Er wurde oberhalb Eberns von der Baunach abgezweigt und unterhalb der Hetschingsmühle dem Fluß wieder zugeführt.
Durch den Schwallbetrieb der Mühlen und die dadurch bedingte fehlende stärkere Dauerströmung ist der Mühlbach teilweise leider sehr verschlammt.

Das Fischen im Mühlbach von der Abzweigung Eyrichshof (Hannack) bis zum Eberner Wehr ist verboten.

Die Tageserlaubniskartenstrecke beginnt ab dem Eberner Wehr.

muehlbach_01
muehlbach_02
muehlbach_03
muehlbach_04